04 Adrian Gegen die Zeit

 

In einem engen Drecksloch bis an sein Lebensende zu vergammeln, dürfte wohl die größte Horrorvorstellung von Adrian Landon darstellen. Das war auch der Grund, wieso er sich einverstanden erklärt hatte, dem Rat beim Aufspüren seines ehemaligen Rudels zu helfen. Maze war dank ihm ja bereits Geschichte, doch von Bert und Natascha fehlten bislang jede Spur. Das wollte er unbedingt nutzen! Als Alpha hatte er schließlich die besten Chancen, seine Untergebenen aufzufinden.Leider hatte die Sache einen gewaltigen Haken und das waren seine Aufpasser. Die beiden Vampirgeschwister – ein Muskelprotz, der ihn ständig dumm von der Seite anmachen musste, und dessen verrückte Schwester, die mit Vorliebe mit Sprengstoffen hantierte – schienen ihn eher ins Grab zu befördern, als ihm dabei zu helfen, seinen Deal mit dem Rat zu erfüllen. Dabei legte sich auch Natascha mit ihren giftigen Präsenten und den explosiven Spielereien mächtig ins Zeug. Adrian konnte wahrlich von Glück reden, wenn er dies überstand…

 

 

Hintergründe:

Schon bei Teil 1 von Sam und Moe war mir klar, dass ich etwas mehr über Adrian wissen wollte – ich denke mal, euch erging es ähnlich. Spätestens nach Teil 2 stand fest: Er bekommt eine eigene Geschichte! ;) Und so kam es dann auch…

 

Lesehappen: